Die Nase voll!

Seit Dezember 2013 warte ich auf das Android Update für das Samsung Galaxy Note 2 LTE. Die Telekom gibt es aber leider, nicht frei. Ich habe mir eine Anleitung gesucht, mit der ich eigentlich nur das Telekom Branding entfernen wollte, habe aber eine gefunden, die auch gleichzeitig das neue Update auf 4.3 mit einspielt. Also schnell mit Odin eingespielt. Mit Kies, ein Backup zu machen, habe ich, frustriert nach der dritten Fehlermeldung seien lassen. Dann der Schock, alle Apps noch da, alle Einstellungen noch vorhanden. Besser geht es nicht, das Note 2 ohne Telekom Branding mit Android 4.3 und alles noch da. Nach einem Neustart lief es dann auch etwas schneller. Nur der Akku hielt nicht so lange, wie vor dem Update. Eine Erklärung, die ich auch so nachvollziehen kann, beiAndroid-User.
Als nächste ist ja eigentlich Cyanogen dran aber die Vorteile überzeugen mich noch nicht ganz oder besser, mein Leidensdruck ist noch nicht so groß genug.

Android-Geräte-Manager

Google bietet jetzt die Möglichkeit durch den Android-Geräte-Manager seine Android Geräte  im Netz zu orten oder zu löschen. Sollte das Gerät einmal verlegt worden sein, kann man sein Device klingeln lassen und dadurch wieder finden.
Weitere Erklärungen dazu unter techstage.de .

Der Gerätemanager ist hier zu finden.